Riesenschnauzer Gary vom Gutspark

Do

06

Aug

2015

Hundstage: Das achte Jahr.

 

 

Von ersten Alterserscheinungen, schwarzen Gedanken und neuen Maßstäben.

Das achte Jahr war irgendwie ... ruhig. Das Alter klopfte das erste Mal an unsere Haustür und das Schnauzertier hat es hereingelassen. Seine Schlafpausen (schon immer katzengleich mindestens 18 Stunden am Tag) wurden noch ausgedehnter, auf Spaziergängen wurden hier und da Liegepäuschen eingelegt und ganz generell mussten wir ihn zu manchen Streifzügen durch Feld, Wald und Flur regelrecht überreden. Ich habe in diesem Jahr so häufig wie noch nie darüber nachgedacht, dass wir uns wohl schon in der zweiten Hälfte unserer gemeinsamen Zeit befinden. Ein wirklich trauriger Gedanke ... :-(

 

Und doch gibt es einen Ort, an dem Gary weiterhin alle Alterserscheinungen abschüttelt: der Hundeplatz. Mit dem HSV Velstove haben wir nach unserem Umzug einen neuen Hundesportverein gefunden, in dem das Training Spaß macht und die Leute nett sind. Allerdings werden auch neue Maßstäbe gesetzt: Die Mali-Dichte ist deutlich höher und 96 Punkte heißt "nicht trainiert"! :-) Das Schnauzertier freut sich jedenfalls tierisch darüber, dass es jetzt wieder häufiger den Beißarm beißen und das Bringholz bringen darf. Und wer weiß ... vielleicht gehen wir ja auch irgendwann das Fährtenkapitel noch einmal neu an?

0 Kommentare